Meeting 16. Februar 2016, 11:00 Uhr

TOP

  1. Stand der Funken: Test mit und ohne Hochschul-IT. Danach Flugtest. Korrelieren der Feldstärke mit der Entfernung.
  2. Webcam-Planung: Peter V. schreibt noch eine email an die INF-Studenten wegen der Fertigstellung. Danach versucht Adrian Zeitler sein Glück mit Martin Kucich, Peter V. hilft bei der Einweisung.
  3. Domino-Anpassung a) Effekt „900 und 1100 ms frames“ bereinigt b) x-ports einfügen c) binäres Abspeichern der Funk-Service Daten und nachträgliches Einfügen in die Datenbank d) Desktop-Kiste zum Abspeichern der Funk-Daten verwenden e) 192.168.2.115 für Funke wird geändert zu 192.168.2.82, Port 10820 f) 1 Funken mit 19.2 für Martin Heigl zum Testen; Zum Testen: 57600 baud seriell, 19200 baud Funkstrecke
  4. Ralf Hager: Daten über VLAN funktionieren

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.